Testament Beispiel

Testament Beispiel

Muster, Beispiele und Vorlagen

Wer mit der gesetzlichen Erbfolge für die eigene Vermögensnachfolge nicht einverstanden ist und das Erbe davon abweichend regeln will, hat hierzu verschiedene Möglichkeiten. Unsere Testament Beispiele geben Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie die von Ihnen gewünschte Erbfolge durch ein Testament ist gut regeln können. Wenn Sie die eigenen Vermögensverhältnisse geheim halten möchten, ist die Erstellung eines eigenhändigen Testaments für Sie richtig.

Testament Beispiel eines eigenhändigen Testaments:

„Ich setze meinen Ehemann, Herrn Markus Rieger, zum Alleinerben ein.

Köln, den (Datum)

Frau Reante Rieger, geborene ……”

Am Sichersten aufgehoben ist auch das eigenhändige Testament beim zuständigen Amtsgericht Die Anordnungen im Testament sollten, wie im oben dargestellten Beispiel klar und eindeutig sein. Dies kann jeder Testierende auch  dadurch lösen, wenn das Testament von einem Notar verfasst wird. Diese Form des öffentlichen Testaments ist zwar mit Notariatsgebühren verbunden, doch es gewährleistet eine rechtlich sichere Wiedergabe des eigenen letzten Willens. Ein Anwalt oder ein Notar wird Sie über Ungereimtheiten und gesetzliche Vorgaben umfassend aufklären. Der fachkundige Rat macht Ihr Testament rechtssicher und erspart den Erben Rechtsauseinandersetzungen.

Ehegatten könnten auch ein gemeinsames Testament erstellen, hierbei gibt der Gesetzgeber einige Formerleichterungen. Einer der Ehegatten schreibt das gemeinschaftliche Testament handschriftlich auf und der zweite schreibt lediglich den Zusatz, dass dies auch sein Wille ist und unterschreibt anschließend. Meist werden in einem gemeinschaftlichen Testament die einzelnen Anordnungen miteinander verknüpft. Im Berliner Testament bestimmen sich die Ehepaare gegenseitig zum Alleinerben. Das Vermögen fällt im Falle des Ablebens eines Partners zuerst einmal dem überlebenden Ehepartner zu. Der Partner soll also frei über das erarbeitete Vermögen verfügen können. Nach dessen Ableben soll das Restvermögen dann auf meistens auf die Kinder übergehen:

Testament Beispiel eines Berliner Testaments

“Wir bestimmen, das der Überlebende von uns der alleinige Erbe des Verstorbenen Partners sein soll. Nach dem Ableben  des zuletzt Versterbenden von uns beiden sollen unsere gemeinsamen Kinder zu gleichen Teilen Erbe sein”.

Ort, Datum

1. Unterschrift

Ich bin mit dieser Regelung voll umfänglich einverstanden.

Ort, Datum

2. Unterschrift

Diese beiden Anordnungen sind so miteinander verbunden, dass sie nur Bestand hat, solange beide Partner zu dieser Regelung stehen. Widerruft einer der Ehegatten später eine solch wechselbezügliche Festlegung oder wurde diese unter rechtswidrigen Umständen geschlossen, ist sie nichtig. Das gesamte Testament verliert damit seine Wirksamkeit.